Icon Watermark

Bewegung für Körper und Geist

Bewegung ist ein menschliches Grundbedürfnis und wie Essen, Trinken und Schlafen ein elementarer Bestandteil unseres Alltags. Sie ist Voraussetzung für unser körperliches, geistiges und psychisches Wohlbefinden.

Die vielen spontanen und bedarfsgerechten Bewegungshandlungen unseres Alltags sind für den Erhalt von Gesundheit und Leistungsvermögen von kaum zu überschätzender Bedeutung. Durch sie werden u.a. Muskel- und Bewegungssensoren regelmäßig aktiviert, die Sinne - und damit auch der ganze Mensch - sind in Balance. Diesen Bewegungshandlungen geben wir aber in unserer heutigen Lern- und Arbeitswelt oftmals nicht den nötigen Raum.

Bewegung ist ein entwicklungsgeschichtlich geprägtes Grundbedürfnis des Menschen. Ausschließlich sitzend hätte der Jäger der Frühzeit nicht überleben können. Sitzend und vor allem als Dauersitzer präsentiert sich dagegen der Mensch der Gegenwart. Das führt nicht nur zu körperlichen Beschwerden, sondern oft auch zu manifesten Krankheiten. Denn auch in Zeiten digitalisierter Arbeit und multimedialer Vernetzung sind wir auf regelmäßige körperliche Inanspruchnahme angewiesen.

Der Mensch ist ein hochspezialisiertes Lebewesen. Seine Potentiale basieren auf komplexen, sich wechselweise beeinflussenden körperlichen, geistigen und psychischen Funktionen. Entscheidend in diesem Wechselspiel ist die Umgebung, Mitmenschen ebenso wie beispielsweise räumliche Bedingungen. So bestimmen etwa ein gutes soziales Klima und natürliche Umweltreize wie Tageslicht, frische Luft oder Farben unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit mit. Eine zentrale Rolle spielt aber die Bewegung:

Schon kleine Handlungen wie kontinuierliche Haltungswechsel oder auch Gehen während des Telefonierens regen den Körper- und Gehirnstoffwechsel an und sorgen für erhöhte körperliche und geistige Vitalität. So bewirkt Bewegung mehr als nur körperliche Gesundheit, sie ist bestimmend für ein Mehr an Leistung und Produktivität. Der tägliche Sitzmarathon kann genau das Gegenteil bewirken:

  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen und Müdigkeit
  • Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates
  • Übergewicht und Adipositas
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Haltungsprobleme
  • Depressionen und Erschöpfung

Gesundheit entsteht dort, wo Menschen leben und arbeiten. Daher beeinflusst neben dem Verhalten von Menschen insbesondere die Lebensumwelt – dazu gehört zu einem guten Teil der Arbeitsplatz – die Gesundheit.

Gesundheit wird laut WHO als Wohlbefinden auf körperlicher, psychischer und sozialer Ebene definiert. Betriebliche Gesundheitsförderung zielt auf den Erhalt und die Förderung der Gesundheit von Beschäftigten in gesunden Unternehmen ab. Sie bedient sich dafür folgender Strategien:

  • Reduktion von Belastungen durch Änderung der Rahmenbedingungen im Unternehmen
  • Aufbau von Ressourcen auf Ebene des Unternehmens (z.B. durch Organisationsentwicklung mit dem Ziel der Schaffung gesünderer Strukturen und Aufbau einer entsprechenden Unternehmenskultur)
  • Reduktion gesundheitsschädigenden Verhaltens der MitarbeiterInnen
  • Stärkung persönlicher Fähigkeiten und Ressourcen der MitarbeiterInnen
Bild Pfad mit MSCS
8,2 Millionen
Krankenstandstage


Erkrankungen an
Skelett & Muskulatur
Logo MSCS
Bild Pfad mit MSCS
regelmäßige
Bewegung

Stärkung des
Bewegungsapparates
Bild Pfad mit MSCS
Reduktion der
Krankenstandstage

produktive
MitarbeiterInnen

Um das Gesundheitsbewusstsein der MitarbeiterInnen zu stärken sowie deren Bewegungsbedürfnis zu wecken, bieten wir Vorträge, Workshops sowie mehrtägige Seminare an, die in jeder der folgenden Phasen individuell für Ihr Unternehmen gestaltet werden:

  • I. Analyse der Ist-Situation im Unternehmen
    Allgemeine Anliegen des Unternehmens beziehungsweise Bewegungs-Ressourcen der MitarbeiterInnen werden erfasst.
  • II. Vorträge und Workshops zum Thema Bewegung
    Je nach Ausgangslage werden verschiedene Themen erörtert. Praktische Tipps - die sofort umsetzbar sind - sind Teil jeder Veranstaltung.
  • III. Individuelles Coaching Ihrer MitarbeiterInnen
    Allen MitarbeiterInnen steht eine individuelle Bewegungs-/Gesundheitsberatung in einem frei bestimmbaren Stundenausmaß zur Verfügung.
  • IV. Evaluierung der kurz-, mittel- und langfristigen Ergebnisse
    Nach Abschluss des Projekts wird der Erfolg anhand verschiedener Parameter (Krankenstandstage, Zufriedenheit, Belastbarkeit etc.) gemessen und weitere Maßnahmen geplant.

Beispiele für Vorträge, Workshops und Seminare zur Bewegung für Körper und Geist

Unsere Vorträge, Workshops und Seminare zum Thema Bewegung sind ein Baustein im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, die durch Projekte in den Bereichen psychische Gesundheit und Ernährung ergänzt werden können.

  • Bewegung für Leistung und Wohlbefinden
    Erfahren Sie spannende Daten und Fakten zum Einfluss von Bewegung auf Ihre Gesundheit, Leistung und Produktivität. Lernen Sie einfache Bewegungsübungen kennen, die Sie leicht in den Arbeitsalltag integrieren können und die ihre körperliche, geistige und psychische Vitalität steigern.
  • Teambildung in Bewegung
    Sportliche Betätigung in Gruppen fördert die Teambildung.
    Im Rahmen dieses (mehrtägigen) Workshops probieren Sie verschiedene sportliche Aktivitäten (Nordic Walking, Laufen, Radfahren, Gymnastik, Tanzen etc.) aus und lernen Ihre KollegInnen auf eine neue Art und Weise kennen. In Reflexionsrunden tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus. Motto: gemeinsam Bewegen und Spaß haben.
  • Tanzen und Teambildung
    Ein positives Arbeitsklima und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sind nicht selbstverständlich. Um Teamgeist und Kooperationsbereitschaft zu fördern, brauchen Menschen Zeit und gemeinsame positive Erlebnisse.
    In diesem Seminar passiert Teambildung auf DIE etwas andere Art: Tanzen und andere Bewegungsübungen lassen das Team zusammenwachsen.

    Erfahren Sie mehr zu diesem besonderen Angebot!
  • Bewegung zur Förderung der geistigen und psychischen Leistungsfähigkeit
    Bewegung ist wichtig für die geistige und psychische Entwicklung jedes Menschen (speziell für Kinder) und zur Erhaltung geistiger wie psychischer Funktionen (speziell bei älteren Menschen). Bewegung fördert Konzentration und Leistungsfähigkeit und verbessert Stimmung und Wohlbefinden.
    Dieser Workshop ist speziell für MitarbeiterInnen im Bereich Pädagogik oder Pflege gedacht, steht aber natürlich allen Interessierten offen.
    Sie bekommen Grundinformationen über die Wirkung von Bewegung und lernen viele Bewegungsübungen aus den Bereichen Bewegungs-, Körper- und Tanztherapie kennen.
  • Bewegung und soziale Integration
    Die Sprache der Bewegung ist universell. Bewegung verbindet Jung und Alt, Menschen verschiedener Kulturen und sozialer Herkunft.
    Dieser Workshop ist speziell für MitarbeiterInnen im Bereich Pädagogik oder Pflege gedacht, eignet sich aber auch hervorragend zur Teambildung.
    Ziel: Bewegen, Tanzen, Berührungsängste überwinden und Gemeinschaft fördern.
  • Bewegung und Entspannung
    Lernen Sie in diesem Workshop sowohl Bewegungsübungen als auch verschiedene Entspannungstechniken kennen: Mentale Techniken, Malen, Tanzen und andere Körperübungen.